Eine sportliche Woche im winterlichen Obergoms

13. - 20. März 2004

Mitte März verbrachten wir eine Woche in Reckingen im Obergoms mit Skaten, Skitouren gehen und Shoppen. Oder auch einfach nur mit dem baumeln lassen der Seele im und um unserer Unterkunft, einem umgebauten, 300 Jahre alten Stall, der Piggeltigade.


Auf solchen Platten stehen viele der alten Ställe im Wallis - unüberwindbar für Mäuse.

Im Hintergrund unser Domizil für eine Woche, die Piggeltigade ...

... vor der es sich morgends vortrefflich frühstücken liess.

Weite Flächen über Kilometer hinweg bieten ideale Voraussetzungen zum Skaten.

Der Schnee, der im Tal noch in Mengen vorhanden war, schmolz bei den hohen Temperaturen und dem täglichen Sonnenschein zusehends dahin. Nachmittags war das Skaten im nassen Schnee keine Freude mehr.

Einen Tag Pause gönnten wir uns in Brig.

Der Blick gen Westen ins Obergoms lässt erahnen, wie gut es sich hier langlaufen lässt.

Eine erste Pause auf dem Weg zum Tällistock ...

... mit den Berner Alpen im Hintergrund.

Freude über den erreichten Gipfel.

Eine zweite Tour führte uns vom Simplonpass aufs Spitzhorli· Hier bei der Abfahrt mit Blick auf Breithorn und Monte Leone.

Lästige Pflichten in unserer heimeligen Unterkunft.

Der wohlverdiente Schluck nach getaner Arbeit. Das Bett ist nicht mehr fern ...

... obschon der Sessel und das Sofa vor dem Ofen auch zum Verweilen einladen.