In einer Woche mit dem Velo um Mallorca herum

Während einer Woche Ende April umrundeten wir Mallorca mit unseren Velos. 500 km und mehrere tausend Höhenmeter lagen nach 7 Tagen hinter uns. Unsere Etappenziele waren: Cala Figuera, Cala Ratjada, Port de Pollença, Monestir de Lluc, Port de Sóller, Port d'Andratx und Palma.

Weitere Fotos finden sich hier im Fotoalbum.

Barbara vertreibt mit einem klassischen Schönwettertanz die letzten Wolken, die wir aus der Heimat mitgebracht hatten.
Am nächsten Morgen ist Tobias von den Auswirkungen des Wettertanzes begeistert :-)
Blumenpracht auf dem Weg nach Cala Ratjada.
Unterwegs in der Serra de Llevant in Mallorca's Osten. Auch dort geht es schon mal auf 250 m hoch.
Zwischen der Serra de Llevant im Osten und der Serra de Tramuntana im Westen liegt eine recht flache Ebene, die im April saftig grün daher kam.
Noch voller Energie morgens in Cala de Pollença.
Die Berge der Serra de Tramuntana rücken immer näher.
Unterwegs mussten wir noch die mallorquinische Schuhindustrie unterstützen.
Mitten in den Bergen liegt das Kloster Lluc, in dem wir auch eine Nacht verbrachten.
Die Route durch die Serra de Tramuntana war gespickt mit schönsten Aussichten, wie hier auf das Meer ...
... oder auf einen Bergsee in 700m Höhe.
Geschafft. Der höchste Pass unserer Rundfahrt ist auf 880m erreicht.
Die Abfahrt vom Pass nach Sóller führt durch Orangen- und Zitronenplantagen. Die frischgepressten Orangensäfte waren auf ganz Mallorca herrlich.
Auch das Wasser lud schon zum Baden ein, wie hier in Port de Sóller.
Weiter geht es der Westküste entlang gen Süden.
So richtig zum Ausruhen - die Terasse unserer Unterkunft in Port d'Andratx.
Auf der letzten Abfahrt unserer Rundfahrt kurz vor Mallorca.
Zum Schluss genossen wir noch das Nachleben im lebendigen Palma ...