Mykonos - unser erstes Ziel auf den Kykladen.


Start zur ersten Wanderung im Süden von Mykonos. Barbara noch mit heilen Knieen.


Kurze Zeit später mit nicht mehr ganz so heilen Knieen.


Da schlugen auch Kinderherzen höher.


Flurin hat sich gut "versteckt".


Genial, diese aussicht von hier oben!


Paros, unser zweites Ziel, hat die Kinder nicht nur wegen seiner unzähligen Katzen begeistert.


Verschnaufpause.


Ohne Worte.


In den Gassen von Paros.


Her damit!


Wir lassen es uns in einem netten Kaffee gutgehen ...


... und stärken uns vor der nächsten Wanderung ...


... die uns über alte ...


... und neue Pfade führt.


Bis wir ein herziges Städtchen ...


... mit Spielplatz und ...


... noch schattigem Restaurant erreichen.


Lecker.


Für das Familienalbum, Teil 1.


Teil 2.


Abenstimmung an unserm "Hausstrand"


Was war das noch gleich, eine Kuh, ein Pferd, ein Krokodil. Na ja es hat jedenfalls allen Spass gemacht, darauf zu reiten.


Morgenstimmung in vor unserem Apartment.


Künstler unter sich.


Wieder einmal zu Fuss unterwegs den Küsten entlang.


Zurück am "Hausstrand" mit einer der vielen Katzen.


Spannendes Vielerlei am Hafen.


Diesmal unterwegs im Süden von Paros.


Schön, dass ab und zu auch mal gebaut wird.


Und am Hafen war auch immer etwas los ...


...


...


Gian Luis räumt auf.


Mit der Fähre geht es weiter nach Santorini.


Mit Zischenstopp auf einigen Inseln.


...


Ein sinnlicher Flurin.


Gian Luis ist begeistert von den Eseln auf Santorini.


Es gilt viele schöne Gässchen zu entdecken.


Eine letzte Wanderung. Diesmal dem Krater entlang bis nach Oia.


Bilderbuchkulisse in Oia.


Und ein ebenso malerischer Sonnenuntergang, ...


... den wir da geniessen.